Sonntag, 17. April 2016

Rezension - Bad for you

Bad For You – Krit und Blythe


Info:


Titel: Bad for you
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Genre: New-Adult
Preis: 8,99€ 
Seiten: 304
Blythe ist gerne alleine. Zu schmerzvoll waren die Erfahrungen, die sie mit anderen Menschen machen musste. Doch als sie endlich in ihre erste eigene Wohnung zieht, sieht sie sich plötzlich mit ihrem Nachbarn Krit Corbin konfrontiert. Der charismatische Sänger einer Rockband feiert jede Nacht, als gäbe es kein Morgen. Als Blythe ihn eines Abends anfleht, die Musik endlich leiser zu drehen, bittet er sie herein – denn sie ist so anders als die Frauen, die sonst bei ihm ein und aus gehen. So unschuldig und verführerisch. So unwiderstehlich. So abweisend.


Ich hatte große Vorfreude darauf, die Geschichte um Krit und Blythe zu erfahren und ich muss sagen: ich wurde nicht enttäuscht! 
Blythe ist einer sehr tolle Protagonistin, man merkt richtig wie unschuldig und gutmütig sie ist, das macht sie natürlich sehr liebenswert. Ich hätte zwar nicht immer so gehandelt wie sie, trotzdem mochte ich sie sehr gerne. Auch das Umfeld, in dem sie aufgewachsen ist fand ich sehr spannend. Und wie könnte es anders sein? Sie ist das komplette Gegenteil des Bad Boys Krit. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, aber trotz ihrer Unterschiede, fand ich irgendwie, dass sie sehr gut zusammen gepasst haben. Die Chemie zwischen den beiden hat einfach gestimmt. 
Krit war für mich in den anderen Bänden sehr oberflächlich, durch diesen Band konnte ich ihn aber viel besser verstehen. Die Frauen lagen ihm zu Füßen, was wie in allen Abbi Glines Büchern, völlig überspitzt dargestellt wurde. Außerdem wurde auch hier ein paar mal zu oft erwähnt, was für eine schreckliche Vergangenheit die Protagonisten hinter sich haben, trotzdem waren mir beide Charaktere sehr sympathisch. 
Es war sehr schön mitzuerleben, wie sich die beiden näher kamen, ich habe echt mit den ihnen mitgefiebert. Die Geschichte wurde überraschenderweise sehr langsam erzählt, so dass die beiden sich nur langsam angenähert haben. Alles andere wäre, wie leider zu oft, unrealistisch gewesen. So hatte die Handlung genau das richtige Tempo.
Abbi Glines Schreibstil war wir immer sehr locker und flüssig und hat mich angeregt immer weiter zu lesen. Ich war total in der Handlung drin und wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Obwohl es natürlich klar ist, dass die beiden irgendwann zusammen kommen, war der Weg dahin sehr spannend. 
Für mich ist die Geschichte um Krit und Blythe eine der besten der Sea Breeze Reihe. Ich kann sie jedem nur empfehlen, erst recht Abbi Glines Fans!

→ Sehr guter New-Adult Roman mit einem besonderen Liebespaar und einer spannenden Handlung - ein Muss für Fans der Sea Breeze Reihe! ♥


Meine Wertung:




Kommentare :

  1. Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin sehr begeistert
    Da bleibe ich selbstverständlich sofort als Leserin hier. Würde mich über einen Gegenbesuch freuen.

    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :)
      Freut mich sehr dass dir mein Blog gefällt,
      werde natürlich direkt bei dir vorbeisehen!

      Liebe Grüße
      Aisel <3

      Löschen