Sonntag, 19. März 2017

Die 5. Welle | Rezension






Infos
Titel: Die 5. Welle
Autor: Rick Yancey
Verlag: Goldmann
Genre: Fantasy
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 496
Reihe: Band 1 einer Trilogie

→ Kaufen? ♥ 


Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Cassie hat seit der Ankunft der Anderen fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie vor dem Tod. Aber kann sie ihm trauen? Sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält.

Dienstag, 28. Februar 2017

Driven - Tiefe Leidenschaft | Rezension


Driven. Tiefe Leidenschaft


Infos
Titel: Driven - Tiefe Leidenschaft
Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne
Genre: New Adult
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480
Reihe: Teil 5 einer Reihe

→ Kaufen? ♥ 


Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?

Sonntag, 19. Februar 2017

P.S. I still love you | Rezension



P.S. I still love you

Infos
Titel: P.S. I still love you
Autor: Jenny Han
Verlag: Hanser
Genre: Young Adult
Preis: 16,00 €
Einband: Broschur
Seitenanzahl: 336
Reihe: 2. Band einer Trilogie

→ Kaufen? ♥ 


Alles begann mit heimlichen Liebesbriefen… Nach „To all the boys I’ve loved before“ folgt Band 2 der romantischen und witzigen Trilogie von Jenny Han.
Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I`ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

Sonntag, 12. Februar 2017

Bookish Sunday #14


Hey meine Lieben ♥ Letzten Sonntag hab ich es leider verpeilt, aber heute mach ich wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit! Heute gibt es sogar 2 Fragen, also fang ich direkt mal an.


  1. Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne tauschen? 

Sehr coole Frage! Da musste ich auch etwas länger überlegen und hab mich letztendlich für Tessa aus der After-Reihe entschieden. Ich find ihr Leben und ihre Entwicklung gut, und auch ihr Studium interessant. Und außerdem Hardin!! :D Als Harry Styles Fan wegen dem Aussehen schon ein Muss und außerdem find ich Hardin als Typ total toll. 

2. Welche außergewöhnliche Fähigkeit eines Charakters würdest du gerne selbst haben?

Auch sehr schwierig.. Da musste ich als erstes an Allie aus der Unsterblich Reihe von Julie Kagawa denken. Sie ist zwar ein Vampir, aber auch als Mensch war sie sehr selbstständig, stark und konnte auf sich selbst aufpassen. Außerdem ist sie selbstsicher und mutig. Ich denke diese Fähigkeiten hätte jeder gerne. 

Wie schauts bei euch aus? Wünsch euch allen einen schönen Sonntag ♥




Samstag, 11. Februar 2017

Digby | Rezension


Fotogalerie




Infos
Titel: Digby
Autor: Stephanie Tromly
Verlag: Oetinger
Genre: Jugendbuch
Preis: 14,99 €
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 368
Reihe: 1. Band einer Reihe

→ Kaufen? ♥ 


Beschossen. Inhaftiert. Gekidnappt. Ein ganz normaler Tag mit Digby: Bei Digby muss man auf alles gefasst sein. Das war Zoe in dem Moment klar, als sie seine Bekanntschaft machte. Nicht klar war ihr allerdings, dass sie mit ihm auch gleich von einer gefährlichen Situation in die nächste geraten würde. Denn Digby setzt alles daran, den Fall seiner kleinen Schwester, die vor acht Jahren entführt wurde, aufzuklären.Wie er es aber anstellt, dass Zoe mit ihm bei einem Gynäkologen einbricht,kurzzeitig auf der Polizeiwache landet und an einen Drogenhändlerring gerät? Keine Ahnung. Nur eines weiß sie genau: Ein Plan B wäre jetzt gerade sicher nicht verkehrt. Bei Stephanie Tromlys Held Digby muss man sich auf spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau gefasst machen, immer mit einer Prise schrägem Humor gewürzt und einem besonders lässigem Detektiv à la "Sherlock".

Dienstag, 24. Januar 2017

Sonne, Mond & Sterne | Rezension





Infos
Titel: Sonne, Mond und Sterne
Autor: Mario Alberto Zambrano
Verlag: Luchterhand
Genre: Roman
Preis: 22,99 €
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 288
Reihe: Einzelband

→ Kaufen? ♥ 


Ein junges Mädchen erzählt die tragische Geschichte ihrer Familie mit Hilfe eines Kartenspiels – des lateinamerikanischen Lotería. Elf Jahre alt ist Luz. Ihre ältere Schwester Estrella liegt auf der Intensivstation, ihr Vater sitzt im Gefängnis, die Mutter hat Mexiko verlassen. Luz, allein auf sich gestellt, zieht sich hinter eine Mauer des Schweigens zurück. »Lass dir von den Karten helfen«, sagt man ihr im Heim. Jedes der bunten Motive – die Meerjungfrau, der Tod, die Sterne – lässt ihre Erinnerung Funken schlagen. Zusammengesetzt wie ein Satz Spielkarten erzählen die Kapitel dieses Romans Luz‘ Leben, sie erzählen von allem Schönen und allem Schrecklichen – berührend und poetisch, lebenssatt und so bunt, wie die vierfarbigen Illustrationen von Lotería-Karten.

Sonntag, 22. Januar 2017

Bookish Sunday #13


 

Hey meine Lieben ♥ Letzten Sonntag hab ich es leider verpeilt, aber heute mach ich wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit! Die heutige ist besonders interessant also fang ich direkt mal an.


  Les dir nochmal deine allererste Rezension von deinem Blog durch, und sag uns, ob sich deine Meinung über das Buch in der ganzen Zeit geändert hat oder immernoch gleich ist.

 Super interessante Frage! Die erste Rezension auf meinem Blog war die zu Love & Confess von Colleen Hoover. Zuerst möcht ich mal erwähnen wie schrecklich meine Rezensionen anfangs waren :D Gefällt mir überhaupt nicht mehr haha aber für die erste Rezension wird es wohl ganz  gut sein. Ich habe dem Buch damals 4 Sterne gegeben und würde es denke ich heute auch noch. Mir hat das Buch ja ziemlich gut gefallen, vorallem die Grundidee ist echt klasse. Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, weiß aber noch genau, dass ich es um Längen besser fand als Maybe Someday. 


Wie schauts bei euch aus? Wünsch euch allen einen schönen Sonntag ♥