Montag, 10. Oktober 2016

Flawed | Rezension






Infos

Titel: Flawed
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer
Genre: Dystopie
Preis: 18,99 €
Einband: Gebunden
Seitenanzahl: 464
Reihe: Auftakt einer Reihe



›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt. 

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.




Das erste mal habe ich bei einer lovelybooks Leserunde mitgemacht und direkt gewonnen, was mich riiiesig gefreut hat! Von dem Buch Flawed habe ich aus dem englischen Bereich sehr viel Gutes gehört und wollte es deswegen unbedingt lesen. Es ist übrigens auch das erste Buch von Cecelia Ahern, das ich durchgelesen habe. Normal sind ihre Bücher nicht so meins und um so glücklicher war über dieses großartige Buch. 

Cover:

Das Cover passt perfekt zu dem Inhalt und gefällt mir richtig gut. Die Farben passen perfekt zusammen und ergeben ein tolles Farbenspiel. Solche Cover lieb ich einfach.



Positiv:

Der Einstieg in die Geschichte viel mir leicht und ich wusste direkt, dass es mir gefallen wird. Die Idee der Dystopie fand ich ganz interessant, dazu aber später mehr. Die Protagonistin Celestine mochte ich sofort und fand die Entwicklung, die sie durchgemacht hat sehr gut. Ihr Charakter war gut ausgearbeitet, so dass ich mich leicht in sie hinein versetzen konnte. Sie ist eine sehr starke Person und steht zu ihren Entscheidungen und ihrer Meinung. Das hat mir gut gefallen, denn ich mag es überhaupt nicht, wenn die Handlungen von Charakteren nicht mit ihren Gedanken übereinstimmen. Auch die anderen Charaktere, wie zum Beispiel ihre Mutter oder Schwester sind der Autorin gelungen. Cecelia Aherns Schreibstil war zu meiner Erleichterung ganz anders, als in ihren Romanen. Damit kam ich nie klar, hier war der Stil aber sehr locker und leicht, so dass die Seiten nur so dahin geflogen sind. Was die Handlung angeht, wusste ich die meiste Zeit nicht, wo das Ganze hinführt. Es war anders als erwartet und einige Sachen fand ich auch echt krass, was auch nichts für schwache Nerven ist. Ich fand aber gut, dass die Autorin sich da durchgesetzt hat, auch wenn man als Leser Mitleid bekommt. Was ich außerdem gut fand war, dass die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund stand, was ich an einigen Stellen am Anfang befürchtet habe. Ich fand die Geschichte aufjedenfall spannend und hatte echt Spaß beim Lesen. Das offene Ende hat große Lust auf den Folgeband gemacht. 

Negativ: 


Der einzige negative Punkt war, dass ich die gesellschaftliche Idee in Flawed nicht ganz so realistisch fand. Es ist natürlich eine Dystopie und jeder muss für sich entscheiden, ob er sich das vorstellen kann, aber ich für meinen Teil habe mich an mehreren Stellen gefragt, ob das wirklich so sinnvoll ist alles. Ich versteh schon, was die Autorin im Hinterkopf hatte und wie sie darauf gekommen ist, glaube persönlich aber nicht, dass sowas passieren könnte. [Achtung Spoiler!] Wenn man bedenkt, dass die "Fehlerhaften" schlechter dran sind, als z.B. Schwerverbrecher wie Mörder, die "nur" ins Gefängnis kommen, ist das irgendwie nicht so logisch. Oder dass jedem Fehlerhaften, und davon gibt es anscheinend sehr viele, ein persönlicher Whisleblower zugeteilt wird, der aufpasst was derjenige isst usw. klingt nicht gerade machbar. [Spoiler Ende] Ich denke, das hat die Autorin nicht ganz so gut durchdacht, aber ich hab das Ganze einfach so hingenommen und meine Bedenken ignorieren können.





Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und tatsächlich aus meiner Leseflaute geholt. Ich kann's euch aufjedenfall empfehlen, wenn ihr Dystopien mögt, auch wenn ihr die anderen Bücher von Cecelia Ahern nicht mögen solltet. Ich freu mich schon riesig auf den 2. Band, der im November erscheinen wird und bin gespannt wie es weiter geht!

→ Gelungene Dystopie mit einer starken Protagonistin - sehr empfehlenswert! ♥






 Vielen Dank an lovelybooks.de, das mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat! 






Kommentare :

  1. Hey Aisel =)

    Hach, ich bin gerade auf deine wundervolle Seite gestoßen. So richtig heimelig ist´s hier.♥ "Flawed" möchte ich auch unbedingt noch lesen, nachdem ich so viele positive Rezensionen dazu gelesen habe und nun auch deine entdecken durfte. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katie :)

      Freut mich voll dass es dir hier gefällt! Schaus dir echt mal an Kanns dir voll empfehlen.

      Liebste Grüße zurück ❤️

      Löschen